Gedächtnistraining

Training der grauen Zellen

Leitung: Johanna Hasse
Termine: siehe monatliche Arbeitspläne

Gedächtnistraining - die Teilnehmer kommunizieren in der Gruppe und profitieren vom guten Kontakt untereinander und von erarbeitetemn Lösungsideen.
Zwischenmenschliche Beziehungen und gezieltes Training der Hirnfunktionen sind ein wichtiges Ziel des Gedächtnistrainings. Geschult werden: - die Konzentration - die Freude am Denken und Tun, - die Wahrnehmungsfähigkeit, - die Merkfähigkeit, - die Denkflexibilität. Durch das Einbeziehen von Ideen und Sachverhalten tragen die Teilnehmer auch selbst zur Gestaltung des Trainings bei. Spiel- und Übungsformen betreffen alle Themenbereiche des Lebens. Sie beinhalten Sprachspiele, Rätsel, Brückenwörter, Stecker, Steckbriefe, Überlegungsfragen, Redewendungen sowie auch aktuelle Probleme in Familie, Politik und Gesellschaft.